Die Suche nach einer größeren Wohnung mit 3-4 Zimmern beginnt bei der Definition. Im Allgemeinen kategorisiert man eine 3 Zimmer Wohnung in solche mit 2 Schlafzimmern und einem Wohn-Esszimmer mit Küche, 4 Zimmer Wohnungen haben in der Regel 3 getrennt begehbare Schlafzimmer und einen Gemeinschaftsraum/Wohnzimmer mit Küche.

3 Zimmer Wohnungen in Graz ab 50m2

3 Zimmer Wohnungen in Graz gibt es in unseren Wohnhäusern teilweise bereits ab 50m². Solch eine Wohnung ist meist folgendermaßen aufgeteilt: Eine Küche, die in solch einem Fall etwas größer ausfällt und auch gleichzeitig als Gemeinschaftsraum fungiert, dann gibt es die zwei getrennt begehbaren Räume und ein Badezimmer. Vor allem für eine WG zu zweit kann so eine Wohnung optimal nutzbar sein. Durch die Größe kann man sich hier einiges an Miete sparen. Natürlich sind bei Quadratmeterangaben nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Bis zu 110m² jeglicher Art und Aufteilung, sowohl mit 3 als auch 4 Zimmern sind in unseren Objekten verfügbar.

Wir bieten Wohnungen an, die sich sowohl für Familien als auch für Wohngemeinschaften ausgezeichnet eignen. Ob offen gestaltete Wohnräume mit Küchenzeile oder Wohnungen mit einer separaten Küche, vor allem in den größeren Wohnungen gibt es viele Möglichkeiten der Raumaufteilung – und Gestaltung.

Wohnungen mit vier Zimmern ab 70m2

4 Zimmer Wohnungen in Graz mit über 70m² gibt es in unseren Objekten beispielsweise in

  • der Körösistraße
  • der Plüddemanngasse
  • im Zentrum am Südtiroler Platz
  • in Geidorf in der Heinrichstraße nahe der Uni

Wohnungen in dieser Größe sind aber doch eher seltener. Wohnungen mit 3 Zimmern haben wir nahezu in jedem unserer Objekte. Die Schlafzimmer sind meistens getrennt begehbar und bieten somit auch die Möglichkeit der Gründung einer Wohngemeinschaft. Vor allem Studenten nutzen diese Art des Wohnens immer häufiger, weshalb besonders im Sommer kurz vor Studienbeginn die Nachfrage für 3 und 4 Zimmer Wohnungen sehr hoch ist.

Genug Wohnraum für eine WG

Wenn man sich dazu entschließt eine WG zu gründen, ist es in jedem Fall sehr wichtig sich mit seinen Mitbewohnern gut zu verstehen. Die Mietverträge sind meistens für 3 bis 5 Jahre befristet, was eine Mindestvertragsdauer von einem Jahr zzgl. der in Österreich üblichen dreimonatigen Kündigungsfrist mit sich bringt. Eine Wohngemeinschaft zu gründen bedarf viel Gemeinschaftsgefühl für ein harmonisches Miteinander. Dennoch ist es sehr wichtig, einen privaten Rückzugsbereich und ausreichend Privatsphäre zu haben.

Eine WG bietet natürlich einige Vorteile, vor allem die Aufteilung der anfallenden Arbeiten im Haushalt und die Kostenaufteilung spielen hier eine sehr große Rolle!

Anfangs fallen auch noch Kosten wie Kaution, die in der Regel der Höhe von 3 Monatsmieten entspricht, Provision (üblicherweise 2 Monatsmieten) und dann natürlich auch die monatlichen Kosten wie

  • Miete
  • Strom
  • Fernsehen
  • Internet
  • Versicherungen

können optimal unter allen Bewohnern aufgeteilt werden. Auch die Einrichtung einer Wohnung ist ein hoher Kostenfaktor den man beachten sollte. Das Leben mit anderen Studenten bringt auch noch weitere Vorteile. Man findet schneller einen Anschluss, kann Tipps von älteren Semestern erhalten und lernt viele Leute kennen.

Familienwohnungen mit eigenen Zimmern für die Kinder

Doch nicht nur für Wohngemeinschaften, auch für Familien mit Kindern gibt es einige Möglichkeiten für größere 3 bis 4 Zimmer Wohnungen in Graz. Des Öfteren sind die Räumlichkeiten so aufgeteilt, dass ein größeres und ein kleineres Schlafzimmer vorhanden sind. In vielen unserer Objekte gibt es Gemeinschaftsgärten, die für alle Anwohner nutzbar sind und somit auch für Wohnungen ohne Balkon, eine großartige Alternative bieten.

3 und 4 Zimmer Wohnungen in Graz sind gefragter denn je, egal ob bei jungen Studierende oder Paaren mit Kindern. Durchforsten Sie unsere Objekte und finden Sie Ihre Traumwohnung!